Informationen

TANKSORTE

  • Kleintanks (Haushaltszisterne) Inhalt von 450 bis 2’000 Liter.
  • Mittelgrosse Tanks Inhalt von 2’000 bis 250’000 Liter.

STANDORT

  • Im Keller – unterirdisch – an der Oberfläche

FÜLLUNG DER TANKS

  • Die Tanks dürfen nur dann aufgefüllt werden, wenn die periodische Kontrolle durchgeführt worden ist und eventuelle Mängel beseitigt wurden.
  • Die Tanks dürfen höchstens zu 95 % des Nennvolumen (100%) gefüllt werden
  • Alle Tanks oder mittelgrosse Lagerbehälter müssen mit einer zugänglichen Messeinrichtung versehen sein mit einem Messstab in Liter mit Angabe der 95 % Marke
  • Alle Tanks oder Lagerbehälter mittlerer Grösse müssen mit einer Überstau Vorrichtung versehen sein (elektrooptische oder mechanische Sonde).
  • Kleintanks können nicht mit einer festen Füllleitung ausgestattet sein
  • Kleintanks müssen von Hand mit einer Zapfpistole aufgefüllt werden. Die Durchflussgeschwindigkeit wird die 200 Liter pro Minute nicht überschreiten.
  • Kleintanks aus Kunststoff müssen die Marke der 95 % Höchstfüllung auf der sichtbaren Seite tragen.
  • Die Leeräume zwischen den kleinen, mittelgrossen und den Wänden der verschiedenen Schutzvorrichtungen sowie die zwischen dem Tank und der Decke des Lagerraums müssen den technischen Regeln entsprechen.

ERINNERUNG

  • Die oben beschriebenen technischen Regeln sind in Kraft seit 1967

EMPFEHLUNG

  • Da diese Liste der technischen Informationen nicht ausführlich ist, empfehlen wir Ihnen sich an die Mitgliederfirmen der Revalcit zu wenden. Diese werden Ihnen gerne alle weiteren gewünschten Informationen oder Offerten (Gratis Kostenvoranschlag) geben.
  • Die Parameter, die beim Wasserschutz für die verschiedenen Lagereinrichtungen von Flüssigkeiten, die die Gewässer verschmutzen können berücksichtigt werden müssen sind vielfältig. Wir empfehlen Ihnen, im Zweifelsfall mit einem Unternehmen Kontakt aufzunehmen, das Revalcit Mitglied ist (siehe Liste).